# MÜNZEN & BARREN

Au AURUM

Gold: Krisenbeständig und international handelbar.

Unsere Highlights

Gold als krisenfestes Investment

Gold (Aurum, Au), ist ein Edelmetall mit immenser Korrosionsbeständigkeit, einem geringen Härtegrad und niedrigen Schmelzpunkt. Es ist deshalb sehr leicht einzuschmelzen und gut formbar. Goldmünzen lassen sich als Tausch- und Zahlungsmittel bereits bis in die Antike zurückdatieren. Krösus, der König der Lydier, schaffte bereits um 560 v. Chr. ein neues Handelsmedium, indem er ein bi-metallisches Währungssystem etablierte, mit Silber und Gold als führende Münzmetalle. Daher stammt auch der Spruch «So reich wie Krösus sein». Heute haben Goldmünzen ihren Status als Handelsmittel größtenteils abgelegt, allerdings bietet ihr natürlich begrenzter Rohstoffwert, sowie der durch den jeweiligen Staat garantierte Nominalwert, Wertbeständigkeit und weltweite Handelbarkeit. Ob Sie nun eine reine Kapitalanlage oder Zuwachs für Ihre Münzsammlung suchen, Auswahl gibt es genug und der Abnehmermarkt ist jederzeit und international gegeben: Krügerrand, Maple Leaf, China Panda und viele mehr.

Kurz und Knapp
3 Gründe für Gold

Wenn Aktienmärkte krachen oder Papiergeld an Wert verliert, kann Gold ein stabilisierendes Element in einem Portfolio sein und das Gesamtrisiko einer Geldanlage reduzieren. Trotz allen Aufs und Abs stieg der Goldpreis in der Vergangenheit langfristig und kontinuierlich. Damit stieg sein Wert stärker als die Inflation und seine Kaufkraft hat im Laufe mehrerer Jahrhunderte an nichts eingebüßt. Gold gilt deswegen unter Investoren als inflationssicher und wertbeständig.

Gold, wie auch andere Edelmetalle können, anders als Papiergeld, nicht beliebig vermehrt werden. Gold genießt damit im Gegensatz zu den Papierwährungen als Wertaufbewahrungsmittel seit Jahrtausenden das ungebrochene Vertrauen der Anleger als global akzeptiertes Tauschmittel und Schutz während unsicherer Zeiten, mit Kriegen, Krisen und Währungsreformen. Eindrücklich bewiesen wurde diese Krisenfestigkeit beispielsweise während der Weltwirtschaftskrise 2008 oder erst kürzlich im Sommer 2000, als viele Aktienkurse aufgrund der COVID-19 Pandemie einstürzten, während der Goldpreis neue Rekorde verbuchen konnte.

  • Das gesamte Gold, das je gefördert wurde, passt in einen Würfel mit 21 Metern Kantenlänge
  • Das größte, jemals gefundene Goldnugget wog netto 75,8 kg (das entspricht 2440 Unzen!). Das Nugget wurde in Australien gefunden und «Welcome Stranger» getauft. Die Perth Mint hat hierzu eigens die Münzserie «Australian Nugget» verausgabt.
  • Laut einer Umfrage der Statista von 2021 haben derzeit etwa 5,71 Millionen Deutsche in Gold als Anlage investiert.
  • 70 Millionen Tonnen Gold befinden sich im Meer, einer äußerst schwer zu erschließenden Quelle.
  • Die enorm hohe Duktilität (Dehnbarkeit) von Gold erlaubt es, dass das Edelmetall zu sehr dünnen Lagen mit einer Dicke von nur 0,001 mm ausgewalzt werden kann (Blattgold). Eine Feinunze Gold kann zu einem Faden mit der unglaublichen Länge von bis zu 105 Kilometern gezogen werden.

PayPal

Kreditkarte

Überweisung

Nachnahme

Neuigkeiten rund um Edelmetalle

In unserem Blog «The Precionist» finden Sie Wissenswertes, Neuigkeiten, Trends und Empfehlungen um Ihre Anlagewerte optimal zu diversifizieren.

Keine weiteren Beiträge